450-Euro-Kräfte

Anmerkung:

Die folgenden Ausführungen dienen nicht zur Umsetzung des Tarifvertrages! Sie ist als Anregung und als interessante Gestalltungsidee von Arbeitsverträgen gedacht, überall dort wo die Interessen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer zur Vergütung einer längeren Arbeitszeit übereinstimmen.

Dauerhaft geringfügig beschäftigte Arbeitnehmer haben eine große Rentenlücke oft aber wenige Möglichkeiten fürs Alter vorzusorgen.

Oftmals wäre es für den Apothekeninhaber  (und auch für den Arbeitnehmer) wünschenswert, wenn die bei im beschäftigten „Minijobber“ etwas mehr arbeiten könnten, ohne ihren Status und damit die Sozialabgabenfreiheit zu verlieren.

Die ApothekenRente bietet dazu die Lösung

Sofern es sich um ein erstes Arbeitsverhältnis handelt und dieses auf Dauer angelegt ist, vereinbaren der Mini-Job Mitarbeiter mit dem Arbeitgeber eine Arbeitszeiterhöhung. Im Gegenzug investiert der Arbeitgeber die Entlohnung für dese zusätzlichen Stunden vollständig in die ApothekenRente. Natürlich ist bei der Bemessung des Beitrages bzw. der Arbeitszeit darauf zu achten, dass die tarifliche Entlohnung (Stundenlohn) nicht unterschritten wird.

Vorteil beim Abeitnehmer:

  • Der Status als geringfügig Beschäftigter bleibt erhalten
  • Die Sozialversicherungsfreiheit wird nicht angetastet
  • Nutzung der Direktversicherung – steuerfreier Aufbau einer zusätzlichen sehr attraktive Altersversorgung
  • Kein Einkommensverlust; Versorgungsaufbau durch Investition von Zeit
  • Der Arbeitnehmer erhält eine unverfallbare, pfändungs- und Hartz IV-sichere Altersversorgung
  • Übertragbarkeit bei Arbeitsplatzwechsel/Statuswechsel immer möglich

Vorteil für den Arbeitgeber:

  • Der Aufwand ist vollständig steuer- und sozialabgabenfrei. Die sonst üblichen 30 % Lohnnebenkosten entfallen
  • Die durchschnittlichen Lohnnebenkosten sinken
  • Steigerung der Produktivität durch vereinbarte Mehrarbeit
  • Beschäftigungsverhältnis wird attraktiver. Mitarbeiter werden an das Unternehmen gebunden und zusätzlich motiviert
  • Positionierung  als sozial verantwortungsbewusster Arbeitgeber mit innovativem  Vergütungsmodell